Share Share Share

Hier erfahren Sie mehr über aktuelle Themen in der Martin Stiftung:

Die traditionellen Anlässe der Martin Stiftung bieten eine gute Gelegenheit, uns persönlich kennenzulernen. Lassen Sie sich an einem unserer Events von der Lebensfreude der bei uns wohnenden und arbeitenden Menschen anstecken:

Agenda 2019 (pdf Download)

 

Halloween-Disco: Freitag, 1. November, 19 - 23 Uhr

Gruselig, gruselig: Am Freitag, 1. November, findet die reich dekorierte Disco zum Motto Halloween statt. Wer keine Angst vor Riesenspinnen, Skeletten, Fledermäusen und allerlei Ungemach hat, kommt uns besuchen. Wir freuen uns auf viele externe Gäste, am liebsten verkleidet, die in der Mehrzweckhalle mit shaken und tanzen möchten.

Der Flyer wird schon bald aufgeschaltet.

2018: Ein Spitzen-Jahrgang für die Weine der Martin Stiftung

Seit über 20 Jahren produziert die Martin Stiftung Weine in Bio-Qualität. Ein wichtiger Aspekt der Weinproduktion: der Rebberg wird von Mitarbeitenden mit einer kognitiven Beeinträchtigung bewirtschaftet. Probieren Sie die Jahrgänge 2018, ein Rundum-Genuss für den Gaumen! Der fruchtige Mariahalden Assemblage Weiss (Seyval blanc/Johanniter) und der hervorragende Mariahalden Rosé (Cabernet VB), sind bereits im Verkauf. Sie erhalten diese online oder im Quartierladen Zum Feinen Martin zum Preis von je Fr. 17.00. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Offenes Singen für singfreudige Menschen in der Region

Aufgrund einer personellen Lücke findet momentan leider kein Offenes Singen in der Cafeteria der Martin Stiftung statt.

Sobald sich die Situation ändert, werden wir an dieser Stelle wieder informieren.

 

Info-Nachmittag

für interessierte Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen:

Montag, 18. November 2019 um 14.00 Uhr

Treffpunkt: Cafeteria

Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Angehörigentreffen:

23.Oktober 2019 von 19.00 - ca. 21.00 Uhr 

Mehrzweckhalle, Im Bindschädler 10, Erlenbach

Die Protokolle der letzten beiden Angehörigentreffen finden Sie hier: 

Kurzbericht des Treffens vom 19. Mai 2019