Share Share Share

Hier erfahren Sie mehr über aktuelle Themen in der Martin Stiftung:

Informationen zum Coronavirus

Schritt um Schritt lockert auch die Martin Stiftung ihre präventiven Massnahmen in Bezug auf den Coronavirus. Das Leitungsteam tagt wöchentlich und passt die Massnahmen Schritt um Schritt an. Dabei orientiert es sich an den Vorgaben und Empfehlungen des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) sowie ergänzend an jene des Kantonalen Sozialamtes und der kantonalzürcherischen Gesundheitsbehörden.

Zurzeit gilt folgendes, um die Gesundheit unserer Bewohner/-innen, Mitarbeitenden und Fachmitarbeitenden zu schützen:

Hygiene: Zur Vermeidung von Ansteckungen ist das Fachteam verpflichtet, strikt die Hygieneempfehlungen des Bundes einzuhalten und die Bewohner/-innen und Mitarbeitenden dazu anzuleiten. Zudem wurden die Hygienemassnahmen verstärkt: Handläufe, Türfallen, Telefonapparate u.a.m. werden regelmässig desinfiziert und gereinigt. Wenn es von den Aufgaben her nicht möglich ist, die Distanzregel von 2 Meter einzuhalten, trägt das Fachpersonal Schutzmasken.

• Die Abteilungen der Arbeitsbereiche haben Schutzkonzepte entwickelt und umgesetzt. Dadurch können die Mitarbeiter/-innen allmählich wieder an die Arbeit zurückkehren. Wegen der Platzverhältnisse allerdings noch nicht im früheren Rahmen.

• Benützung der öffentlichen Verkehrsmittel: Alle Mitarbeiter/-innen und Fachmitarbeiter/-innen sind verpflichtet, in der S6 / S16 und S7 Schutzmasken zu tragen. Wenn die Reise länger dauert, gilt: Schutzmaske tragen, wenn die 2 Meter Distanz nicht eingehalten werden kann.

• Besuche bei den Angehörigen: Ab Auffahrt können die Bewohner/-innen ihre Angehörigen wieder zu Hause besuchen. Es gelten klare Regeln.

Besuche in der Martin Stiftung auf dem Areal möglich: Zurzeit sind Besuche auf den Wohngruppen und den Abteilungen immer noch verboten. Angehörige können jedoch zu zweit ihre Nächsten in speziell dafür bezeichneten Besucherzonen ausserhalb der Gebäude auf dem Areal besuchen. Bitte einfach auf der betreffenden Wohngruppe voranmelden.

• Prävention: Angehörige von Bewohner/-innen und externen Mitarbeitenden bitten wir bei Anzeichen von Symptomen darüber das zuständige Fachteam im Wohnen oder in der Arbeit zu informieren, zum Schutz der in der Martin Stiftung lebenden Menschen.

Im Notfall und ausserhalb der Öffnungszeiten kontaktieren Sie den Pikettdienst des Leitungsteams unter Tel. 076 373 50 80.

Informationen zum neuen Coronavirus in Leichter Sprache

Zum Feinen Martin: Quartierladen ist geöffnet

Der Quartierladen Zum Feinen Martin ist trotz der «ausserordentliche Lage» geöffnet. Täglich finden Sie bei uns frisches Brot, Eier und Gemüse von unserem Biohof, Obst, Käse und Milch, hausgemachte Teigwaren und viele weitere Produkte für den täglichen Bedarf.

Aktuelle Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 07.30 –15.00 Uhr / Samstag: 07.30 - 13.00 Uhr.

Da der Laden klein ist, dürfen nur drei Personen gleichzeitig einkaufen. Wir bitten unsere Kunden beim Eingang die Hände zu desinfizieren, genügend Distanz zu wahren und wenn möglich mit Karte zu bezahlen. Zu unserem Schutz haben wir eine grosse Scheibe an der Kasse. Diese hat uns spontan die ETH Bibliothek zur Verfügung gestellt. Dafür sind wir sehr dankbar.

Gerne liefern wir Ihnen Bestellungen auch bis vor die Haustür. Kontaktieren Sie uns dafür telefonisch unter 043 277 43 01 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zudem feiert der Feine Martin dieses Jahr seinen 11. Geburtstag. Zu diesem besonderen Jubiläum gibt es 2020 immer wieder besondere Aktionen. Es lohnt sich, vorbeizuschauen - oder anzurufen. Eine Auswahl von unserem Sortiment finden Sie auch in unserem Onlineshop.

Neuer Lieferdienst

Aufgrund der aktuellen Situation bieten wir einen Heimlieferservice in der Region Küsnacht, Erlenbach und Herrliberg an. Die von Ihnen bestellten Waren liefern wir Ihnen zwischen 14 und 16 Uhr direkt vor Ihre Haustür. Wir liefern von Dienstag bis Freitag aus. Ab dem 4. Mai gibt es eine Änderung: Die neuen Liefertage sind Montag, Mittwoch und Freitag.

Die Lieferkosten betragen pauschal Fr. 10.00. Ab einem Einkaufswert von Fr. 100.00 ist die Lieferung gratis. Am Ende des Monats schicken wir Ihnen eine Rechnung. 

Ihre Bestellungen nehmen wir gerne bis zum Vortag um 12 Uhr entgegen. Für eine Lieferung am Montagnachmittag informieren Sie uns bitte bis Samstag um 12 Uhr über Ihre Wünsche:

Zum Feinen Martin (Lebensmittel)
Telefon: 043 277 43 01
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Grünen Martin (Blumen, Gemüse-Setzlinge, Kräuter, torffreie Gartenerde, Bio-Saatgut)
Telefon: 043 277 44 01
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

Der Grüne Martin: Wir haben wieder geöffnet

Seit dem 27. April sind der Blumenladen und die Gärtnerei wieder geöffnet. Auch den Hauslieferdienst behalten wir bei.

Ein schöner Blumenstrauss, ein bunter Frühlingsgruss, Gartenkräuter: Bestellungen liefern wir gerne weiterhin entweder bis zu Ihrer Haustür oder Sie holen sie persönlich in unserem Quartierladen Zum Feinen Martin (Im Bindschädler 1, Erlenbach) ab. Wer sich oder einer beschenkten Person Blumen liefern lässt, bekommt eine Rechnung. Bei der Abholung im Feinen Martin kann auch mit Karte bezahlt werden.

Gerne können Sie uns kontaktieren und uns Ihre Wünsche mitteilen. Wir sind telefonisch unter 043 277 44 01 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu folgenden Zeiten erreichbar:

Montag bis Freitag: 08.00 – 11.45 und 13.00 – 17.30 Uhr

Samstag: 08:00  – 13.00

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

Blumige Grüsse und bleiben Sie gesund!

Infoveranstaltung für Interessierte

Montag, 16. November 2020, 14 Uhr.

Anmeldung bei:

Teuta Shehu
Assistentin der Bereichsleitung Wohnbereich Tobel & Rütibühl
Tel: 043 277 44 13
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Im Jahr 2020 haben wir viele weitere Veranstaltungen geplant: Agenda 2020 (pdf Download). Aktuelle Informationen dazu, ob sie stattfinden können, finden Sie immer auf unserer Webseite und den Social-Media-Kanälen. 

 

2018: Ein Spitzen-Jahrgang für die Weine der Martin Stiftung

Seit über 20 Jahren produziert die Martin Stiftung Weine in Bio-Qualität. Ein wichtiger Aspekt der Weinproduktion: der Rebberg wird von Mitarbeitenden mit einer kognitiven Beeinträchtigung bewirtschaftet. Probieren Sie die Jahrgänge 2018, ein Rundum-Genuss für den Gaumen! Der fruchtige Mariahalden Assemblage Weiss (Seyval blanc/Johanniter) und der hervorragende Mariahalden Rosé (Cabernet VB), sind bereits im Verkauf. Sie erhalten diese online oder im Quartierladen Zum Feinen Martin zum Preis von je 17 Franken. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!